Wie kann ich das Olivenöl in der Küche richtig benutzen?

  • Beim Kochen ziehen Sie es vor, das Olivenöl gegen Ende zuzufügen, um seine Nährstoffe besser zu genießen.
  • Beim Braten prüfen Sie die Öltemperatur mit einem Küchenthermometer. Es wird eine Temperatur bis 180° C empfohlen, obwohl die kritische Temperatur des Olivenöls 210° C beträgt. Dadurch kontrollieren Sie das Bratergebnis, ohne daß die reichlichen Zutaten des Olivenöls verloren gehen. Auf diese Weise können Sie das gleiche Olivenöl bis viermal benutzen. Sie sollen es jedesmal abkühlen lassen, es anschließend filtern und in einem gut verschlossenem Gefäß aufbewahren. Das Olivenöl in einer Fritteuse, die die 180° C nicht übersteigt, kann sogar bis zu fünfmal verwendet werden, vorausgesetzt daß es nach jedem Gebrauch gefiltert wird.
  • Beim Backen im Backofen bestreichen wir mit etwas Olivenöl die Oberfläche jeder zu backenden Speise, wie Fleisch, Fisch, Gemüse, Kekse, Käsepasteten
  • Darüber hinaus bestreichen wir mit Olivenöl das Backblech. Somit haben wir ein knuspriges, rosafarbenes Ergebnis und wir vermeiden, daß unsere Speise auf dem Backblech haften bleibt. Ein Hinweis damit unsere Blätterteig-Pastete eine schöne Kruste bekommt: wir bestreichen die Oberfläche mit einer Mischung aus gequirltem Ei mit Milch und Öl.
  • Auf dem Grill bestreichen wir Fische, Frikadellen, Steaks, Kotoletts usw mit Olivenöl. Das Fleisch wird weicher und die Fische haften nicht auf dem Rost. Wenn Sie das Fleisch weicher machen wollen (entweder für den Ofen oder fürs Grill), bestreichen Sie es mit Olivenöl einige Stunden vor der Zubereitung. Es ist die einfachste Marinade.
  • Wenn Sie Gemüse im Mikrowellenherd kochen, fügen Sie etwas Olivenöl und etwas Wasser (1 – 2 Eßlöffel) dazu. Es wird ihr gleichmäßiges und schnelles Backen erleichtern.
  • Wenn Sie Gemüse im Dampf kochen, beträufeln Sie sie beim Servieren mit etwas Olivenöl. Sie werden ihren ganzen Geschmack entfalten.
  • An einem Kuchen ersetzen wir mit Olivenöl die Hälfte der Butter oder Margarine und erreichen dadurch ein gesünderes Ergebnis. Hinweis: wenn Sie Kuchen zubereiten, denken Sie daran, daß das Olivenöl ideal zu jedem Rezept ist und dabei hilft, daß die im Ofen gebackene Kuchen länger halten.
  • Das rohe Olivenöl passt völlig zu gekochtem Gemüse, Grünzeug, weißem Käse, wie Feta und Haloumi, und rohen Kartoffeln. Der Olivenölgeschmack kommt ausgezeichnet zur Geltung, wenn Sie Ihren rohen Speisen eine gesunde Abdeckung zufügen. Hinweis: wenn Sie Olivenöl an Salate oder Soßen mit scharfen Zwiebeln benutzen wollen, dann sollen Sie die Zwiebeln für einige Zeit im Olivenöl einweichen, damit sie einen milderen Geschmack bekommen.
Interesse